Saison 2022

Auch in 2022 hat Valentino die Chance sich im Northern Talent Cup zu beweisen. Er ist einer von 26 Fahrern aus Nordeuropa, die um die Meisterschaft im NTC kämpfen. Ausgetragen werden die 14 Rennen in 7 Veranstaltungen im Rahmen der Moto GP, der Wolrd Superbike WM und der IDM auf Rennstrecken in ganz Nordeuropa.

Hier die aktuelle Teilnehmerliste 2022

 

Teilhemerliste.jpg
3. Runde am Sachsenring startet innerhalb der MotoGP vom 17.-19.06.22
Nun ist es so weit, die 3. Runde des NTC startet am kommenden Fronleichnam-Wochenende am traditionellen Sachsenring und Valentino wird nach der Verletzungspause am Start sein. Zu verdanken hat er das der sehr guten physiotherapeutischen Betreuung durch Michael Franz und seinem Team vom Zentrum Mensch in Eichenzell und seinem unermüdlichen Ehrgeiz, schnell wieder fit zusein.  Für alle, die nicht live dabei sein können, werden die Rennen per Live-Stream auf dem YouTube Kanal des Northern Talent Cups übertragen. Einfach am Samstag Vormittag mal auf die Seite klicken, bis dahin sollte der Link für die Live-Übertragung eingestellt sein. Drückt die Daumen !!
Saisonauftakt in Le Mans innerhalb der Moto GP
Zum diesjährigen Saisonauftakt des NTCs reisten wir bereits am Mittwoch den 11.05.22 ins französische Le Mans an. Für Valentino war dies eine unbekannte Strecke, die er bisher nur von der Playstation her kannte. Bereits die erste Streckenbegehung am Mittwoch Abend zeigte, dass ihm dieser Kurs sehr liegen wird, was er uns bereits am Freitag in den freien Trainings mit Platz 6 und 7 bewies. Im Qualifikationslauf am gleichen Abend schaffte er es mit Startplatz 10 in die Top 10, was für eine neue Strecke ein sehr gutes Ergebnis ist.  Valentino war sehr gut drauf, bestens vorbereitet und ging hochmotiviert ins erste Rennen am Samstag, da die Abstände nach vorne nur sehr gering waren. Nach der Warm Up Runde kam es in der Startaufstellung schon zur ersten Verwirrung, da ein Fahrer seinen Startplatz weiter hinten nicht fand und in der Startaufstellung mal eben zurück fuhr, um seinen korrekten Platz einzunehmen. Valentino bekam davon aber nichts mit und konzentrierte sich auf den Start. Die Ampel sprang von rot auf grün und er erwischte einen sehr guten Start und reihte sich gleich mit anderen Fahrern vorne ein. In der zweiten Kurve passierte es dann, ein viel zu optimistischer Fahrer meinte, er könnte auch noch innen in die Kurve reinstechen, obwohl hier definitv kein Platz mehr war und er eigentlich hätte zurückstecken müssen. Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Valentino rein, kam selbst zu Sturz und riss noch 3 andere Fahrer mit zu Boden. Valentino hat wie durch ein Wunder den Rempler abgefangen und fuhr über die Auslaufzone weiter. Aufatmen bei uns am Monitor in der Boxengasse. Doch was war passiert?? Er wird auf der Anzeige nicht aufgeführt, dann taucht er kurz als Letzter in der Liste auf, keiner konnte sich erklären, was geschehen war, da es zu keinem weiteren Sturz gekommen ist. Dann die Nachricht, er wird zum Medical Center gebracht. Dort erhielt wir die Antworten auf unsere Fragen. Durch den starken Aufprall in Kurve zwei, den er einstecken musste, wurde ihm von dem anderen Fahrer das Schienbein gebrochen und er musste wenige Kurven weiter das Motorrad abstellen, da die Schmerzen zu groß waren, um irgendwie weiterfahren zu können. Wieviel Pech kann man eigentlich haben? Die Enttäuschung und der Frust bei Valentino war groß, weil das bedeutete kein zweites Rennen am Sonntag in Le Mans und auch keine Rennen am kommenden Wochenende in Runde 2 in Oschersleben vom 20.-22.05.22.
Somit muss auch der erste Start von Valentino für das Stefan Bradl Rookies Team mit der Motot 3 am kommenden Wochenende 28./.29.05.22 in Hockenheim schweren Herzens abgesagt werden. Was ein Dilemma und alles nur, weil ein Fahrer sich nicht an die Anweisungen des Riding Coachs gehalten hat, der im letzten Briefing vor dem Rennen explizit gesagt hat, dass die Meisterschaft NICHT im ersten Rennen der Saison und NICHT in der ersten Runde entschieden wird!
Jammern hilft nun aber auch nichts mehr, das Geschehene lässt sich nicht rückgängig machen. Getreu Valentino`s Motto "Never give up", arbeitet er bereits intentiv an seinem Comeback und hofft am Sachsenring vom 17.-19.06.22 wieder an den Start gehen zu können. Das Ziel ist optimistisch aber die Chance besteht und Valentino wird alles daran setzen, es zu erreichen. Wenn die Heilung gut voran schreitet und die Schmerzen gering sind, könnte es klappen. Wir sagen schon mal tausend Dank an die sehr gute medizinische Betreuung durch Dr. Beardi und die daran abgestimmte sehr gute physiotherapeutische Betreuung durch Michael Franz vom Zentrum Mensch in Eichenzell. Ohne ihn, ist das Ziel nicht erreichbar!
 
Wir hoffen das Beste, dass Valentino in knapp 4 Wochen an den Start gehen kann!      


 
NTC Sachsenring 2021
Valentino zweitbester Fahrer beim Vorsaisontest in Oschersleben

Am Osterwochende bereiteten sich die Fahrer des Northern Talent Cups in der Motorsportarena auf die im Mai beginnende Rennsaison vor. Auch Valentino, der auch dieses Jahr für das Busch & Wagner Racing Team antritt, war mit seiner KTM RC4R in den verschiedenen Sessions am Start. Er zeigte an beiden Trainingstagen eine starke Perfomance trotz sehr unterkühlten Temperaturen am Morgen und sicherte sich damit am Samstag Platz 3 in der Gesamtwertung und am Sonntag sogar Platz 2 in der Tagesgesamtwertung. Er fuhr mit einer 1:36,567 seine persönliche Bestzeit und liegt damit nur 0,654 Sekunden hinter dem schnellsten Fahrer des Wochenendes. Das harte Training in der Vorbereitungsphase hat sich gelohnt und bietet eine gute Basis für die kommende Saison. Da die Konkurrenz auch dieses Jahr nicht zu unterschätzen ist, heißt es dranbleiben, weiter hart trainieren und sein Fitnesstraining zusammen mit Michael Franz vom Zentrum Mensch kontinuierlich fortzusetzen. Bevor es zum ersten Rennen geht, stehen aber noch einige Trainings auf der großen Strecke auf dem Plan. Los geht es mit Stefan Bradl, ehemaliger Moto2 Weltmeister, bei den Rookies Day am Sachsenring, wo am Fronleichnam Wochenende Runde 3 des Northern Talent Cup innerhalb der Motorradweltmeisterschaft ausgetragen wird. Dann folgt Ende April ein weiteres Training in Oschersleben, bevor es die Woche drauf ins tschechische Most geht, wo dieses Jahr Runde 5 des NTC innerhalb der Superbike WM gefahren wird. Die Tests in Oschersleben haben gezeigt, dass man eine spannende Saison erwarten kann. Valentino wird alles geben, um sein persönliches Ziel, möglichst oft auf dem Podium zu stehen, zu realisieren. Möglich macht das erst sein starkes Sponsorenteam aus der Region, das auch dieses Jahr wieder voll hinter im steht. Danke dafür!    

Runde 1 startet in weniger als vier Wochen (13. bis 15. Mai) im Rahmen der MotoGP und unter den Augen der großen Stars der Motorradszene im französischen Le Mans in die neue Saison. Die Rennen werden wie immer per Livestream auf dem YouTube Kanal des Northern Talent Cups übertragen, für alle, die nicht vor Ort sein können. Die Links findet ihr wieder kurz vorher hier auf der Homepage.

NTC 2022
NTC Test OSL 2022